National Competence Center Virtuelle PH

Die National Center of Competence (NCoC) Virtuelle Pädagogische Hochschule – organisatorisch seit 2011 an der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland angesiedelt – versteht sich als Innovationshub für digitale Bildungstrends. Die Virtuelle PH ist zudem wichtige Kooperationspartnerin der Pädagogischen Hochschulen und berät im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) bei der Umsetzung von digital-innovativen Lehr- und Lernkonzepten.

Die Virtuelle PH sondiert, entwickelt, pilotiert und evaluiert innovative Online-Formate und deren Einsatz in der Aus- und Fortbildung von Lehrer_innen. Ziel ist ein Knowhow-Transfer bezüglich digitaler Kompetenzen in Schulunterricht und Hochschullehre.

Das ermöglicht maßgeschneidertes digitales Lehren und Lernen für Hochschullehrende und -standorte, Lehrende und Studierende. Es können 1-stündige Live-Online Expert_innen-Vorträge (eLectures), intensive mehrwöchige Online-Seminare und kompakte Selbstlernmaterialien (CoffeeCup Learning, Nachschau von eLectures) kostenlos genutzt und in die eigene Lehre eingebunden werden. In Kooperation mit einzelnen Pädagogischen Hochschulen werden auch maßgeschneiderte Formate angeboten. Zudem wird jährlich die Online-Tagung #digiPH mit geballtem Spezialprogramm für Hochschullehrende organisiert.

Die Virtuelle PH unterstützt außerdem aktuelle Initiativen des BMBWF mit eigens entwickelten Angeboten, z.B. im Rahmen von Digitale Schule - 8. Punkteplan für den digitalen Unterricht: Der Distance Learning MOOC,Fortbildungsangebote zur Webinardidaktikdigifolio , digikompP etc. sind nur einige Beispiele.

Mehr zur Virtuellen PH unter www.virtuelle-ph.at

Facebook
Twitter
Youtube
Instagram