Zweisprachiger Unterricht Deutsch/Ungarisch

Studiendauer:Semester
Umfang: 45 ECTS-AP in 6 Modulen
Start: Sommersemester 2020
Lehrgangsleitung: FI Andrea Hütler

Sie möchten Lehrer_in für zweisprachigen Unterricht an Volksschulen und Neuen Mittelschulen mit deutscher und ungarischer Unterrichtssprache sowie für Ungarischunterricht an Volksschulen und Neuen Mittelschulen werden? Die Pädagogische Hochschule Burgenland bietet Ihnen mit dem Hochschullehrgang Ungarisch die Möglichkeit dieser Zusatzqualifikation.

Klicken Sie auf Ihrer PH-Online-Visitenkarte“ auf „Meine Bewerbungen“ und wählen Sie den HLG aus, für den Sie sich bewerben wollen. Füllen Sie danach alle erforderlichen Felder aus.

  • 45 ECTS-AP in 6 Modulen
  • geblockte Lehrveranstaltungen mit Pädagogisch-Praktischen Studien
  • berufsbegleitend (freitags, samstags)

Studierenden des Bachelorstudiums Lehramt Primarstufe werden die Inhalte des Hochschullehr-gangs im Schwerpunkt „Mehrsprachigkeit u. interkulturelle Bildung“ - Kroatisch/Ungarisch angerechnet.

  • aufrechtes Bachelorstudium Lehramt Primarstufe oder Sekundarstufe
  • abgeschlossenes Bachelorstudium Lehramt Primarstufe oder Sekundarstufe bzw. Lehramtsstudium für Volksschulen oder Neue Mittelschulen
  • Kenntnisse des Ungarischen auf Niveau B1 in Anlehnung an den Europäischen Referenzrahmen für Sprachen