HLG Restaurant Professionell (Master Class)

Studiendauer: 4 Semester
Umfang: 8 ECTS-AP
Start: Wintersemester 2019
Lehrgangsleitung: Herta Quendler-Moser

Der Hochschullehrgang Restaurant Professionell (Master Class) hat das Ziel, Lehrpersonen aus dem Bereich des Praxisunterrichtes an einschlägigen Schulen (Fachschulen und Höhere Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe oder Tourismus, Berufsschulen) höher zu qualifizieren. Der Hochschullehrgang entspricht dem laut § 39 Abs. 2 HG3 durch das BMBWF an die Pädagogischen Hochschulen gestellten Auftrag und umfasst 8 ECTS-AP. Für die Absolvierung dieses Hochschullehrgangs sind an der Pädagogischen Hochschule Burgenland mindestens zwei Semester und höchstens vier Semester vorgesehen.

 

Die Studierenden werden befähigt, die Inhalte des Hochschullehrgangs und die erworbenen Kompetenzen im Berufsfeld umzusetzen.
Der Hochschullehrgang zielt darauf ab,

  • die Studierenden mit erweiterten und vertieften Kompetenzen im Bereich des hochwertigen Restaurantbereichs vertraut zu machen,
  • die Studierenden zu reflexiver Betrachtung des eigenen Tuns zu befähigen und
  • die Kompetenz der Studierenden in Fragen des Informationsaustauschs mit allen im Bereich des Praxisunterrichts Beteiligten zu stärken.

Allgemeine Voraussetzung für die Aufnahme in den Hochschullehrgang ist der Nachweis einer einschlägigen Lehramtsprüfung und einer facheinschlägigen Unterrichtstätigkeit in Gegenständen des fachpraktischen Unterrichts an folgenden Schulen: Schulen für wirtschaftliche Berufe, Schulen für Tourismus, einschlägige Berufsschulen und facheinschlägige Institute der Pädagogischen Hochschulen. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig.

Der Hochschullehrgang Restaurant Professionell (Master Class) an der Pädagogischen Hochschule Burgenland wurde auf zwei bis vier Semester konzipiert. Er ist im Zuge der Ausbildung berufsbegleitend ausgelegt. Der aus einem Modul bestehende Hochschullehrgang umfasst 8 ECTS-Anrechnungspunkte, die über einen Zeitraum von zwei Semestern erworben werden können.

Die näheren Festlegungen zum Aufnahmeverfahren erfolgen durch das Hochschulkollegium der Pädagogischen Hochschule Burgenland und werden auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule Burgenland veröffentlicht.