ECHA Zertifikat zur Begabungs- und Begabtenförderung - Certificate in Gifted Education

Studiendauer: 2 Semester
Umfang: 15 ECTS-AP
Start: Wintersemester 2021/22
Lehrgangsleitung: Johanna Heuberger, BEd MA

Im Hochschullehrgang „ECHA Zertifikat zur Begabungs- und Begabtenförderung - Certificate in Gifted Education“ vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in der Begabungs- und Begabtenförderung und erweitern so ihr Repertoire an pädagogischen, didaktischen und diagnostischen Kompetenzen. Dabei wird bewusst ein breites Begabungsverständnis zugrunde gelegt, die die Potenziale und Interessen von Schüler_innen in unterschiedlichen Bereichen berücksichtigt.

 

Der Hochschullehrgang zielt darauf ab, dass die Studierenden ihr Fachwissen und ihre Handlungskompetenzen im Bereich der Begabungs- und Begabtenförderung erweitern. Theorien, Konzepte und Modelle zu Begabung, Talent, Intelligenz, Motivation und Kreativität bieten den Verständnishintergrund. Auf dieser Basis kann mit Methoden der pädagogisch-psychologischen Diagnostik und der daraus abzuleitenden individuellen Begabungs- und Talentförderung der eigene Unterricht und die Schule nachhaltig auf die Lern- und Entwicklungsbedürfnisse der Schüler_innen ausgerichtet werden.

Zielgruppe sind Lehrer_innen aller Schularten.

Der Hochschullehrgang weist bei 15 ECTS-AP eine Studiendauer von zwei Semestern auf.

Die Inhalte werden in Online-Phasen und Präsenzseminaren vermittelt.

 

Die Zulassung zum Hochschullehrgang setzt gemäß §52f (2) HG 2005 idgF ein aktives Dienstverhältnis sowie die Anmeldung und Genehmigung auf dem Dienstweg voraus.

Für den Fall, dass aus Platzgründen nicht alle Zulassungsbewerberinnen bzw. Zulassungsbewerber zum Hochschullehrgang zugelassen werden können, entscheidet die ausführende Organisationseinheit (Leitung des Hochschullehrganges) über die Reihung. Als Reihungskriterium gilt der Zeitpunkt der Anmeldung.