Bewegung und Sport in der Sekundarstufe I – Schwerpunktlehrer_in

Studiendauer: 4 Semester
Umfang: 25 ECTS-AP
Start: Wintersemester 2021/22
Lehrgangsleitung: Heinz Josef Mock

Der Hochschullehrgang qualifiziert nach Absprache mit der Bildungsdirektion Burgenland die Studierenden – vorausgesetzt, dass keine geprüften Lehrer_innen für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport an der betreffenden Schule zur Verfügung stehen - zur Erteilung des Bewegungs- und Sportunterrichts in der Sekundarstufe I. Die Studierenden werden durch eine wissenschaftlich-berufsfeldbezogene Forschung und Lehre sowie durch die fundierte Schulpraxis zur verantwortungsvollen Ausübung ihres Berufes in dem Unterrichtsfach Bewegung und Sport befähigt.

 

Der Hochschullehrgang folgt der Zielsetzung, für den zunehmenden Bedarf an Lehrer_innen für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport qualifiziertes Personal auszubilden.

Zielgruppe sind Lehrer_innen der SEK I.

Der Hochschullehrgang weist bei 25 ECTS-AP eine Studiendauer von vier Semestern auf.

Die Inhalte werden in Online-Phasen und Präsenzseminaren vermittelt.

Die Zulassung zum Hochschullehrgang setzt gemäß §52f (2) HG 2005 idgF ein aktives Dienstverhältnis sowie die Anmeldung und Genehmigung auf dem Dienstweg voraus.

Zielgruppe sind Lehrer_innen mit einem abgeschlossenen Lehramtsstudium für Hauptschulen, mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium Lehramt für die Neue Mittelschule oder einem abgeschlossenen Masterstudium Lehramt für die Sekundarstufe Allgemeinbildung.

Die Bereitschaft im Unterrichtfach Bewegung und Sport tätig zu sein, soll in einem Motivationsschreiben dargelegt werden.

Für den Fall, dass aus Platzgründen nicht alle Zulassungsbewerberinnen bzw. Zulassungsbewerber zum Hochschullehrgang zugelassen werden können, entscheidet die ausführende Organisationseinheit (Leitung des Hochschullehrganges) über die Reihung. Als Reihungskriterium gilt der Zeitpunkt der Anmeldung.