Bachelorstudium Sekundarstufe

Studiendauer: 8 Semester
Umfang: 240 ECTS-AP

Das gemeinsame Bachelorstudium zur Erlangung des Lehramts Sekundarstufe Allgemeinbildung im Entwicklungsverbund Süd‐Ost zielt auf eine grundlegende professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung in den für die Berufsausübung in der Sekundarstufe notwendigen Kompetenzen ab. Es bildet die Voraussetzung für das Masterstudium, das zur Erlangung der Berufsberechtigung für den Einsatz an Schulen der Sekundarstufe berechtigt. 

Engagierte Personen, die den Beruf einer Sekundarstufenlehrerin/eines Sekundarstufenlehrers anstreben. 

  • 8 Semester 
  • 240 ECTS-Anrechnungspunkte  
  • Abschluss: Bachelor of Education (BEd) 
  • Das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe wird in der Tagesform geführt. 
  • Burgenlandkroatisch/Kroatisch (Der Nachweis von Lateinkenntnissen ist Teilnahmevoraussetzung, um bestimmte Module absolvieren zu können. Im Curriculum des Unterrichtsfaches finden Sie in der Modulübersicht die Voraussetzungen des Unterrichtsfaches sowie das Erfordernis von Lateinkenntnissen*.) 
  • Deutsch (Vor vollständiger Ablegung der Bachelorprüfung ist der Nachweis von Lateinkenntnissen* zu erbringen.) 
  • Englisch (Vor Beginn des Studiums ist ein Einstufungstest auf Niveau B2 (Oxford Placement Test) zu absolvieren und vor vollständiger Ablegung der Bachelorprüfung ist der Nachweis von Lateinkenntnissen* zu erbringen.) 
  • Geographie und Wirtschaftskunde 
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (Bis zum Beginn des 3. Semesters ist der Nachweis der Kenntnis des Lateinischen* zu erbringen.) 
  • Katholische Religion
  • Mathematik 

* Dieser Nachweis kann durch die erfolgreiche Absolvierung einer Prüfung, die den Anforderungen des § 6 UBVO 1998 entspricht, oder durch den erfolgreichen Besuch von Latein an Höheren Schulen im Ausmaß von zehn Wochenstunden erfolgen. 

  • Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Matura oder Studienberechtigungsprüfung oder  Berufsreifeprüfung) 
  • positiv absolviertes Aufnahmeverfahren

Pro Semester ist der ÖH-Beitrag in der Höhe von € 20,20 zu entrichten. 

Aufnahmeverfahren für das Studienjahr 2020/21

Aufgrund der Verschiebung der Zentralmatura und der damit verbundenen Unsicherheit bei der Studienwahl gibt es für Spätentschlossene in diesem Jahr die Möglichkeit, sich in einem zweiten Zeitfenster für das allgemeine Aufnahmeverfahren zu registrieren.

Registrierung am Anmeldeportal und Self-Assessment – online (Modul A):

1. Juli   - 14. August 2020

Angesichts der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Aussetzung des Präsenzbetriebs an den Prüfungsorten haben die Institutionen des Entwicklungsverbunds Süd-Ost entschieden, die computerbasierte Testung (Modul B) in diesem Jahr auszusetzen.