Hochschulentwicklung und Qualitätsmanagement

Ziel im Bereich “Hochschulentwicklung und Qualitätsmanagement” ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pädagogischen Hochschule Burgenland in Lehre, Forschung und Verwaltung in einer vertrauensvollen Umgebung in ihrem systematischen Qualitätsmanagement zu unterstützen und die Pädagogische Hochschule Burgenland bei ihrer Weiterentwicklung als tertiäre Bildungseinrichtung theoriegeleitet zu begleiten. 

Das QM-System der Pädagogischen Hochschule Burgenland basiert auf dem Modell des EFQM (European 
Foundation for Quality Management), das dem kontinuierlichen Verbesserungszyklus des Plan-Do-Check-Act folgt und Stärken und Verbesserungspotentiale auf der Grundlage einer Selbstbewertung identifiziert. Aktuell geht die Pädagogische Hochschule Burgenland nach dem Ziel- und Leistungsplan/Ressourcenplan 2019-2021 vor.  

Zu den Kernaufgaben der Stabstelle gehören folgende Punkte:

  • Entwicklung, Durchführung und Evaluierung von QM-Maßnahmen in allen Leistungsbereichen
  • Weiterentwicklung des hochschulinternen QM-Systems 
  • Kooperation zur Durchführung gemeinsamer Evaluations- bzw. QM-Projekte österreichweit und im Entwicklungsverbund Süd-Ost