Hochschule und Familie

Die Pädagogische Hochschule Burgenland macht es sich zur Aufgabe, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Balance zwischen Familie und Beruf bzw. Familie und Studium gut gelingen kann. Um eine familienbewusste Hochschulkultur zu fördern, werden in einem fortwährenden Prozess qualitätssichernde Maßnahmen entwickelt und umgesetzt.

Die Pädagogische Hochschule Burgenland möchte somit gute soziale Rahmenbedingungen für Studierende wie auch für Beschäftigte schaffen, um ihnen die Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie zu erleichtern. Die Pädagogische Hochschule Burgenland will sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und familiengerechter Studienort profilieren. Sie verspricht sich davon Vorteile bei der Rekrutierung qualifizierten wissenschaftlichen und nicht wissenschaftlichen Personals. Zusätzlich wird versucht, Studierenden, die Kinder oder andere Menschen zu versorgen haben, ein Studium an der PH Burgenland zu ermöglichen.

Die Pädagogische Hochschule Burgenland ist im Rahmen des Audits hochschuleundfamilie des Familienministeriums zertifiziert. Dieses Qualitätssiegel ist für uns Auszeichnung und Auftrag zugleich.


Familienfreundliche Maßnahmen:

  • Optimierung einer familiengerechten Studienorganisation – berufsbegleitend bzw. familienfreundlich studieren
  • Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für Home Office
  • Vermehrte Angebote im Bereich digital learning
  • Eltern-Kind-Raum an der Pädagogischen Hochschule Burgenland