News

Vladan Čutura, Lektor für die kroatische Sprache an der PH Burgenland

Von: Marie Mörz

Die Förderung der Minderheitensprachen Burgenlandkroatisch und Kroatisch ist ein vorrangiges Ziel der Pädagogischen Hochschule Burgenland.

Neben dem Hochschullehrgang für zweisprachigen Unterricht an Volksschulen mit deutscher und kroatischer Unterrichtssprache sowie Fortbildungen für Lehrer_innen und Kindergartenpädagog_innen bietet die PH Burgenland als einzige Pädagogische Hochschule in Österreich das Lehramtsstudium Burgenlandkroatisch/Kroatisch für die Sekundarstufe an.

Um die Qualitätsentwicklung in Lehre und Forschung bezüglich der Sprachausbildung zu garantieren, werden Kooperationen mit kroatischen Partnern und Organisationen gestärkt und wichtige Netzwerke ausgebaut. So unterzeichneten die PH Burgenland und das Ministerium für Wissenschaft und Bildung der Republik Kroatien 2019 ein Memorandum, in dem die Gründung eines Lektorats für die kroatische Sprache und Literatur an der PH Burgenland vereinbart wurde.

Seit Herbst 2019 arbeitet der Sprach- und Literaturwissenschaftler aus Zagreb, Vladan Čutura, als Lektor für die kroatische Sprache und kroatische Literatur an der PH Burgenland. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er auch für die Aktualisierung und Erweiterung der Fachliteratursammlung in der PHB-Bibliothek verantwortlich. Eine Abmachung mit der Republik Kroatien sieht vor, dass Studierende der PH Burgenland einen Onlinezugang zur Bibliothek des kroatischen Ministeriums für Wissenschaft und Ausbildung erhalten.

Als Angehöriger einer kroatischen Minderheit in Serbien weiß Vladan Čutura wie wichtig, aber auch schwierig der Erhalt einer Minderheitensprache ist. Er möchte den Studierenden nicht nur sprachliche Kompetenzen vermitteln, sondern ihnen auch die kroatische Kultur näherbringen. Die erste gemeinsame kulturelle Aktivität war eine Studienreise nach Zagreb.

ORF Burgenland hat in der Ausgabe des Magazins „Dobar dan Hrvati“ vom 18. Oktober 2020 einen Beitrag über Vladan Čutura gesendet. Die Sendung ist für vier Wochen zum Nachsehen verfügbar.