News

Pädagogisches Jahresprojekt 2020 „Über den Wolken. Von Wind, Wetter, Wasser und Wundern.“

Ab 25. Juni 2020 für alle Schüler_innen und Lehrer_innen der Primarstufe zugänglich.

Lehrende und Studierende der PH Burgenland waren in den letzten Wochen noch mehr als sonst gefordert, sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen und diese optimal für den Unterricht zu nutzen.

So auch bei dem diesjährigen Pädagogischen Jahresprojekt „Über den Wolken. Von Wind, Wetter, Wasser und Wundern.“ „Es wurde sehr schnell klar, dass die Präsentationstage im Juni nicht wie jedes Jahr mit hunderten Kindern aus den burgenländischen Schulen an der Pädagogischen Hochschule oder im Südburgenland stattfinden können“, erinnert sich PH-Vizerektorin Inge Strobl-Zuchtriegl. „So wurde beschlossen, die Erarbeitung von Aktiv-Modulen digital umzusetzen.“

In dreiköpfigen Teams und unterstützt von Lehrenden haben die Lehramtsstudierenden des 6. Semesters digitale Tools für Schüler_innen der Primarstufe entwickelt, mit speziell aufbereiteten Unterlagen und Unterrichtsmodulen für Lehrer_innen. Das Projekt widmet sich dem Bereich der „Nachhaltigkeit“. Die Koppelung an MINT-Lernfelder und an den Kreativbereich unterstreicht die Einzigartigkeit dieses digitalen Angebotes.

Virtuelles Wasser, erneuerbare Energien, Strom aus Biomüll, Klimatarier und ihre Superkraft, Flugzeuge der Zukunft: Mit Hilfe von Erklärvideos, Experimenten und vielen digitalen Spielen werden die Neugier und das Staunen der Kinder für sensible Umweltprobleme und deren Lösungsstrategien geweckt. Fiktive Figuren wie der Roboter Bob, der Energiedetektiv Fridolin oder die Pilotin Susi Schwerelos und ihr Copilot Peter Grün begleiten auf unterhaltsame Weise die Schüler_innen durch diese Module.

„Auch 2020 hat das pädagogische Jahresprojekt der PH Burgenland ein vielversprechendes Programm für die Kinder der Primarstufe gestaltet, in einer adaptierten und digitalisierten Form, woraus für Studierende positive Lerneffekte resultieren: Das Lernumfeld hat sich situativ verändert, unsere Lehrenden und Studierenden haben die Instrumente und die Kompetenz, adäquat zu reagieren und zu arbeiten.“, freut sich Inge Strobl-Zuchtriegl.

Neu dieses Jahr: Ein „Kreativteam“ bestehend aus Lehramtsstudierenden des Schwerpunktes „medien.didaktik.kompetenz“ unterstützte das Projektteam tatkräftig bei der Elaboration des Grafikdesigns der Module oder beim Erstellen der Projektlogos.

Nach einem ersten erfolgreichen Durchgang in den burgenländischen Praxisschulen ist das Projekt seit dem 25. Juni 2020 für alle frei unter: www.ph-burgenland.at/wolken  zugänglich

Wir wünschen allen Schüler_innen und Lehre_innen einen guten Flug über den Wolken!