News

Lange Nacht der Forschung 2022 an der PPH Burgenland

Die Private Pädagogische Hochschule Burgenland nimmt an der Langen Nacht der Forschung 2022 teil.

Am 20. Mai 2022 öffnen wir zwischen 17:00 und 23:00 Uhr unsere Pforten in der Thomas-Alva-Edison-Straße 1, 7000 Eisenstadt, und geben Einblicke in unsere vielfältigen Forschungsaktivitäten. 

An insgesamt zehn Stationen präsentieren unsere Lehrenden und Studierenden ein abwechslungsreiches Programm. Kleine und große Forscher_innen, abenteuerlustige und neugierige Kinder, Jugendliche, Erwachsene und alle Forschungsinteressierten können experimentieren, in unterschiedliche Disziplinen der pädagogischen Forschung hineinschnuppern und sich auf eine spannende Reise durch die Welt der Wissenschaft begeben.  

Zu diesen spannenden Fragen gibt es Mitmachstationen: 

  • Wie können Kinder schon im frühesten Alter für Forschung und Wissenschaft begeistert werden?  
  • Wie machen wir mathematische und naturwissenschaftliche Phänomene erlebbar?  
  • Wie kann informatisches Denken bei Kindern mit unserer Logobox gefördert werden?  
  • Wie lernt man einfach und schnell Sprachen?  
  • Wie können Religion und Ethik Kindern und Jugendlichen anschaulich vermittelt werden? 

Hier gibt es erste Einblicke zu den Mitmachstationen 

Eine Postersession mit interaktiven Elementen gibt Einblick in folgende Forschungsthemen an der PPH Burgenland: 

  • analog.digital.real – spezielle Quaderbausteine fordern zum Bauen heraus 
  • Mathematik und Mehrsprachigkeit: Konzeption eines digital-mehrsprachigen Geometriewörterbuches 
  • Schulklima 4.0 – Schlüssel zur Prävention 
  • Tiergestützte Pädagogik 
  • Anamnetische Religionspädagogik im Burgenland 

Hier gibt es Näheres zur Postersession 

Damit die Wartezeit bis zum 20. Mai 2022 nicht zu lange wird, wurden vorab bereits einige Online-Mitmachstationen gestaltet. 

Hier geht es direkt zu unseren Online-Mitmachstationen 

 Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen! 

Programmfolder (pdf)