News

Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA!

Auszeichnung des Projekts „Lernraum Natur“ der PH Burgenland

Von: Marie Mörz

Das Projekt „Lernraum Natur“ der Pädagogischen Hochschule Burgenland wurde am 2. Dezember 2019 mit der Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ prämiert.

Dieses Projekt ist das Ergebnis einer einzigartigen Kooperation der PH Burgenland mit der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, der ARGE Naturparke Burgenland, der steirischen Naturparke und dem Verband der Naturparke Österreichs.

Mit der Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ werden herausragende Bildungsprojekte gewürdigt, die dazu beitragen, eine lebenswerte Zukunft für alle zu schaffen. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Veranstaltung „Ausgezeichnet! Lernen für die Zukunft“. Sie wird jedes Jahr vom FORUM Umweltbildung, einer Initiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), organisiert.

Als ausgezeichnete Bildungsinitiative im Handlungsfeld „Politische Unterstützung“ wird nun das Projekt „Lernraum Natur“ offiziell als Teil des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in Österreich deklariert und auf der Website zum Weltaktionsprogramm dargestellt.

„Lernraum Natur“, ein Meilenstein in der Umweltbildung

„Lernraum Natur“ ist ein neu entwickeltes Aus- und Fortbildungsangebot zum Lernen in Naturräumen, das von der Pädagogischen Hochschule Burgenland gemeinsam mit den oben genannten Kooperationspartnern entwickelt wurde und mitgetragen wird.
„Lernraum Natur“ wird erstmals in Österreich als Studienschwerpunkt im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiums Lehramt Primarstufe angeboten und kann auch im Rahmen eines Erweiterungsstudiums absolviert werden.

„Lernraum Natur“ bietet auch einen sechs semestrigen Hochschullehrgang für Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Personen an, die Kulturlandschaften und Naturräume als kindgerechte und bildungswirksame Lernräume nutzen wollen.

Die PH Burgenland gratuliert Norbert Nehfort und dem Team des Kompetenzzentrums.

Zum Programm:

Die Digitalisierung krempelt nicht nur das Schulsystem um, sondern längst auch die Art und Weise, wie wir lernen und wo wir uns informieren. Ob Fragen zur Physik, Wirtschaft oder Gesellschaftskunde: Irgendwer hat auf YouTube immer eine Antwort parat. Edukative Social Videos sind nicht nur unterhaltsam, informativ und rund um die Uhr verfügbar, sondern sie bleiben auch besser im Kopf haften als bloßer Text. Julia Althoff von der Bildungsinitiative MESH Collective gab in ihrer Keynote „Education 3.0 – Machen Youtuber_innen die bessere Bildungsarbeit?“ Anleitungen und Hilfestellungen zur Auswahl der qualitativ ansprechenden Videos.

Anschließend wurde die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ an wegweisende Projektinitiativen aus ganz Österreich verliehen. Bei einem „Poster-Walk“ konnten die Teilnehmer_innen in die bunte Projektlandschaft der prämierten Projekte näher eintauchen. Im Anschluss bestand die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung beim Buffet.

Infos zum Projekt und Aus- und Fortbildungsangebot unter:

https://www.ph-burgenland.at/ph-burgenland/zentren-stabstellen/kompetenzzentrum-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung/lernraum-natur-aus-und-weiterbildung-studium/
https://www.haup.ac.at/fortbildung/hochschullehrgang-lernraum-natur/

https://www.naturparke.at/vnoe/projekte/lernraum-natur/

Einige Fotos wurden von © Phillip Lichtenegger gemacht.