News

Auftakt des Masterstudiums Lehramt Primarstufe mit Schwerpunkt „Lernraum Natur“

Von: Patrizia Fiala

Am ersten Wochenende im Oktober fand zum Auftakt des Masterstudiums im Bereich Lernraum Natur eine Outdoor-Veranstaltung statt.

Bei herrlichem Herbstwetter wurden am Fuße des Eichberges in Gloggnitz Stationen von Wildnispädagog_innen angeboten. Dabei ging es um das richtige Verhalten im Wald sowie um Möglichkeiten, diesen besonderen Lebensraum auch in den Unterricht aktiv einzubauen. Alle Spiele und Aktivitäten wurden von den Studierenden selbst ausprobiert. Besonders interessant waren die verschiedenen Fortbewegungsarten der Tiere, deren Umsetzung in spielerischer Form und passende Lieder zur Einstimmung für Waldaktivitäten. Als Abschluss des Tages wurde das Abendessen beim Lagerfeuer mit Steckerlbrot und frisch gekochtem Kürbis-Linseneintopf unter dem Sternenhimmel verzehrt.

Am nächsten Tag führte ein Waldpädagoge nach einem Frühstück mit selbstgemachten Marmeladen und Aufstrichen durch den Prigglitzer Höhenweg, und bei jedem Halt wurden in Aktivstationen z.B. Blätter gesammelt und zugeordnet, Spuren gelesen oder markante Wegpunkte zur Kartenerstellung gesucht. Dabei ging es auch darum selbst zu erfahren, wie Wandertage oder Lehrausgänge pädagogisch aufbereitet und so zu einem besonderen Erlebnis für Kinder gemacht werden können. Das Ziel war der Biohof Zwickl, wo Äpfel geerntet und händisch zu frischem Apfelsaft gepresst wurden. Den Abschluss der beiden Tage bildete eine gemeinsame Biojause mit eigenem Apfelsaft.

Informationen zum Schwerpunkt „Lernraum Natur“ an der PH Burgenland finden Sie hier: PH-Burgenland.at