News

Akademische Feier 2021

Graduierung zum "Bachelor of Education" und „Master of Education“ der Studierenden der Pädagogischen Hochschule Burgenland

Nach coronabedingt längerer Pause konnte die Graduierung der Absolvent_innen der Pädagogischen Hochschule Burgenland wieder im Rahmen einer Präsenzfeier am 09. September 2021 in der Cselley Mühle in Oslip unter strenger Einhaltung der 3-G-Regel stattfinden.

Die PH Burgenland gratulierte ihren Absolvent_innen des Bachelorstudiums Lehramt für die Primar- und Sekundarstufe sowie ihren ersten Absolventinnen des Masterstudiums Lehramt Primarstufe zum erfolgreichen Abschluss. Es wurde auch die erste Absolventin des Lehramtsstudiums im Unterrichtsfach Burgenlandkroatisch/Kroatisch für die Sekundarstufe graduiert. Damit feierte die PH Burgenland einen weiteren Meilenstein in ihrer Geschichte.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Absolvent_innen der neuen Lehramtsausbildung, die sowohl praxisorientiert ist als auch eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung umfasst. Auf sie kommen große Herausforderungen in den Schulen zu, die Folgen von Corona sind sowohl bei den Lerninhalten als auch im Sozialverhalten spürbar. Doch wir sind überzeugt davon, dass unsere Absolvent_innen gut auf ihre Aufgaben vorbereitet sind“, so PHB-Rektorin Sabine Weisz in Ihrer Festansprache.

PHB-Vizerektor Herbert Gabriel betonte den bedeutsamen Stellenwert der Forschung und des wissenschaftlichen Arbeitens an der Pädagogischen Hochschule Burgenland: „Es geht uns an der PH Burgenland darum, bei den Studierenden und in weiterer Folge bei den Lehrer_innen im Feld das Interesse für Forschung zu wecken und die Bedeutung wissenschaftlicher Erkenntnisse für Pädagog_innen bewusst zu machen. Durch ihre Masterarbeiten haben die Absolventinnen gezeigt, dass sie in der Lage sind, Forschungsdesigns zu konzipieren, umzusetzen sowie Forschungsergebnisse zu interpretieren und daraus Konsequenzen für ihr pädagogisches Handeln abzuleiten.“

Die Absolvent_innen des Lehramtsstudiums Primarstufe sind befähigt, an Volksschulen zu unterrichten. Die Absolvent_innen des Lehramtsstudiums für die Sekundarstufe können in den Schulstufen 5 bis 13 an Allgemeinbildenden Höheren Schulen (AHS), Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen (BMHS), Mittelschulen (MS) und Polytechnischen Schulen (PTS) unterrichten. Derzeit sind an der PH Burgenland in Eisenstadt die Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Burgenlandkroatisch/Kroatisch, Geschichte/Sozialkunde/Politische Bildung, Geographie und Wirtschaftskunde sowie Religionspädagogik studierbar. Alle weiteren Unterrichtsfächer können im Entwicklungsverbund Süd-Ost (EVSO), an einer Universität oder Pädagogischen Hochschule der Bundesländer Steiermark und Kärnten absolviert werden.


Mehr Informationen zu den Studiengängen der PH Burgenland finden Sie unter

ph-burgenland.at