Studierende

Um Ihnen bei der Wahl einer internationalen Institution behilflich sein zu können, ersuchen wir Sie um frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Stabstelle „Bildungskooperationen und Internationalisierung“ (International Office).
Ein Studienaufenthalt kann frühestens im dritten Studiensemester absolviert werden. Die Aufenthaltsdauer für einen geförderten Studienaufenthalt muss mindestens 3 und kann maximal 12 Monate pro Studienzyklus (Bachelor, Master, PhD) dauern.
Voraussetzungen für ein Auslandssemester:

  • Erasmus-Charta ECHE
  • inter-institutionelles Abkommen zwischen der Pädagogischen Hochschule Burgenland und der aufnehmenden Organisation
  • Inskription als ordentliche Hörerin oder ordentlicher Hörer
  • Studienerfolg
  • Absolvierung des OLS Assessments zum Nachweis der Sprachkompetenz in der Unterrichtssprache an der Partnerhochschule
  • Kompatibilität von Studienrichtung/Fächern
  • Flexibilität und Lösungsorientierung im Umgang mit unvorhersehbaren Ereignissen


Basis für die Anrechnung ist das Studienprogramm (Learning Agreement über 30 ECs), das zwischen dem/der Studierenden, der Pädagogischen Hochschule Burgenland und der Gasthochschule vor Antritt des Auslandsaufenthaltes vereinbart wurde.

Wegen der unterschiedlichen Bewerbungsfristen an den Partnerhochschulen nehmen Sie bitte rechtzeitig (mindestens 12 Monate) vor dem geplanten Auslandsaufenthalt mit dem internationalen Büro der Pädagogischen Hochschule Burgenland unter veronika.raith@ph-burgenland.at Kontakt auf.

Bewerbungsunterlagen

Für eine erfolgreiche und reibungslose Abwicklung Ihrer Bewerbung an einer Partneruniversität sind folgende Unterlagen vorzubereiten:

  • Verbindliche Bewerbung an der Pädagogischen Hochschule Burgenland
  • Learning Agreement
  • Geforderte Unterlagen der Gasthochschule