Vom Greifen zum Begreifen

Studiendauer: 2 Semester
Umfang: 14 ECTS-AP
Start: Wintersemester 2022/23

Der Hochschullehrgang dient der Vermittlung grundlegender Kenntnisse von Computational Thinking für den integrativen Schulunterricht in der Primarstufe. Mit besonderem Blick auf die Fachdidaktik werden die Lehrkräfte auf den integrativen Unterricht von Computational Thinking in der Primarstufe vorbereitet. Sie lernen wichtige Begriffe, Themen, Fragestellungen, Methoden und dergleichen zu Computational Thinking kennen und werden an aktuelle methodisch-didaktische Aufbereitungen für die Mikrodidaktik herangeführt. Dabei werden insbesondere geeignete haptisch-erfahrbare, bei Bedarf auch digitale Lern- und Lehrmaterialien berücksichtigt.
Anhand der Logbox der PPH Burgenland soll den Schülern und Schülerinnen der Primarstufe einen ersten Kontakt mit wichtigen Aspekten der Computerwissenschaft ermöglichen. Insbesondere soll der Weg zum Computational Thinking auf eine haptisch erfahrbare Weise erfahrbar gemacht werden, und zwar ohne den Einsatz digitaler Endgeräte. Die angebotenen Lernspiele sind für unterschiedliche methodisch-didaktische Lern- und Unterrichtsszenarien konzipiert, weshalb sie einen vielfältigen Einsatz an Primarstufenschulen ermöglichen.
Jeder Lehrkraft erhält zu Beginn dieses HLGs eine Logobox, anhand der die Inhalte des HLG haptisch-erfahrbar gemacht werden können und die Inhalte sofort in das Klassenzimmer transferiert werden können.

Lehrgangsleiter: Thomas Leitgeb, BEd MA MA thomas.leitgeb@ph-burgenland.at

“Wie die derzeitige Situation im Zusammenhang mit der Corona-Krise eindrucksvoll zeigt, ist es von zentraler Bedeutung, im Bildungsbereich Fertigkeiten in Zukunftstechnologien zu vermitteln.“
Thomas Leitgeb, BEd MA MA

Auf Basis wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse, Modelle und Theorien erwerben die Studierenden die Kompetenzen, Computational Thinking in der Primarstufe fächerverbindend und fächerübergreifend zu vermitteln sowie ihren Unterricht dahingehend zu evaluieren.

Im Dienst stehende Lehrer_innen der Primarstufe.

Der Hochschullehrgang hat einen Umfang von 14 ECTS-AP und dauert zwei Semester. Die Höchststudiendauer beträgt 4 Semester.

Der Hochschullehrgang richtet sich vorwiegend an im Dienst stehende Lehrkräfte der Primarstufe. Wenn die Anzahl der Bewerbungen die festgelegte Höchstzahl überschreitet, legt das Rektorat eine Reihungsverordnung auf.