Coding und Robotik

Studiendauer:  4 Semester 
Umfang: 30 ECTS-AP
Start: Wintersemester 2021
Lehrgangsleitung: Thomas Leitgeb, BEd MA

Anmeldung: 15. März 2021 – 30. April 2021

Neue Medien und hochtechnologische Roboter beeinflussen bereits unser Leben und werden in den nächsten Jahren das gesellschaftliche, private und rechtliche Leben noch mehr verändern. Und gerade aufgrund der ethischen Fragen muss Schule unsere Kinder und Jugendlichen zu kritischen und mündigen digitalen Menschen erziehen. Arbeitsmarktstatistiken aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verdeutlichen, dass die Wirtschaft im Allgemeinen einen großen Bedarf an Arbeitskräften aus den Bereichen Informatik und Programmieren hat. Um dieser Forderung und der Notwendigkeit, unsere Schülerinnen und Schüler auf diese in der Zukunft wichtigen Fähigkeiten vorzubereiten, gerecht zu werden, konzipierte die Pädagogische Hochschule Burgenland einen Hochschullehrgang, der eine altersgerechte Aufarbeitung der Konzepte der Computerwissenschaft und der kritischen Auseinandersetzung mithilfe geeigneter Vorgehensweisen und Systematiken entlang fächerübergreifender Thematiken gewährleistet.

Die Lehrveranstaltungen werden geblockt abgehalten. Zwischen den Blockveranstaltungen finden Online-Lernphasen statt.

“Unsere Kinder und Jugendlichen wachsen im 21. Jahrhundert in einer digitalisierten und immer komplexer werdenden kompetitiven Welt auf.
Um unsere Schüler_innen auf diese Welt vorbereiten zu können bieten wir dir neben einer persönlichen Weiterentwicklung im Bereich Computational Thinking auch empirisch abgesicherte pädagogische Konzepte für den Einsatz im Unterricht.“

Mag. Michael Leitgeb

Weitere Informationen zu Coding und Robotik finden Sie auf der Webseite – www.codingundrobotik.at und in den sozialen Medien.

Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten:

  • Klicken Sie auf Ihrer PH-Online-Visitenkarte“ auf „Meine Bewerbungen“ und wählen Sie den HLG aus, für den Sie sich bewerben wollen. Füllen Sie danach alle erforderlichen Felder aus.
  • Zusätzlich: Melden Sie sich zu diesem Hochschullehrgang über den Link auf die Lehrveranstaltung  an.

Der Hochschullehrgang zielt darauf ab,

  • die Studentinnen und Studenten mit auf die Pädagogik von Lernenden im Unterrichtsfach „Coding und Robotik“ ausgerichtetem Wissen und Können zu befähigen,
  • die Studentinnen und Studenten mit auf die Pädagogik von Lernenden im Regelunterricht ausgerichtetem Wissen und Können zu befähigen,
  • die Studentinnen und Studenten mit Kompetenzen in Bezug auf kognitive Aspekte im Umgang mit Technologie, insbesondere im Bereich der ersten bis zur neunten Schulstufe vertraut zu machen,
  • die Studentinnen und Studenten zu reflexiver Betrachtung des eigenen Tuns zu befähigen,
  • die Kompetenz der Studentinnen und Studenten in Fragen des Informationsaustausches mit allen an Bildung beteiligten Personen und Organisationen zu stärken.

Im Dienst stehende Lehrerinnen und Lehrer an Schulen (Mittelschulen und allgemeinbildende höhere Schulen) der Sekundarstufe I.

Der Hochschullehrgang „Coding und Robotik“ umfasst 30 ECTS-AP und ist auf eine Dauer von 4 Semestern angelegt.

Die Inhalte werden in Online Phasen und Präsenzseminaren vermittelt.

Ergänzend zu den Bestimmungen des §52 (1) HG 2005 werden folgende Zulassungsvoraussetzungen festgelegt: [MLM1] Anmeldungen sind im Dienstweg einzureichen.

Für den Fall, dass aus Platzgründen nicht alle Zulassungsbewerberinnen bzw. Zulassungsbewerber zum Hochschullehrgang zugelassen werden können, entscheidet die ausführende Organisationseinheit (Leitung des Hochschullehrganges) über die Reihung. Als Reihungskriterium gilt der Zeitpunkt der Anmeldung.