Projekt

Projekt

/
18/06, 18:43

Tag der Naturparke im Naturpark Neusiedler See-Leithagebirge

Von: Angelika Mayer

Am 12. und 13. Juni 2018, bereits zum dritten Mal veranstaltete das Regionalmanagement Burgenland in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Burgenland die Tage des Naturparks. Dabei erforschten mehr als 270 Naturpark-SchülerInnen aus 8 Naturparkschulen des Burgenlandes sowie Kinder der deutschen Nationalitätenschule Sopron die Besonderheiten des Naturparks Neusiedler See-Leithagebirge. An den Tagen des Naturparks werden SchulleiterInnen, PädagogInnen sowie SchülerInnen der burgenländischen Naturparkschulen eingeladen, einen Tag im Naturpark zu verbringen, um diesen kennenzulernen. Ob Kanufahrt, Schilfbeobachtungen, Kirschen-Erlebnisführung oder Suchen nach Bärenhöhlen – in acht naturparkspezifischen Erlebnisprogrammen hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, den Naturpark Neusiedler See-Leithagebirge auf vielfältige Weise zu entdecken und zu erforschen.

In seiner Eröffnungsrede zeigte sich Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz vom Ansatz der Naturparkschulen und Naturparkkindergärten überzeugt: „Kinder sollen möglichst früh in ihrer Entwicklung gefördert und für die Natur begeistert werden. Das Konzept der Naturparkschulen bietet die Chance, nachhaltige Kompetenzen und verantwortungsvolles Naturbewusstsein zu fördern“.

Eine gelungene Veranstaltung, bei der nicht nur die Kinder der Naturparkschulen, sondern auch PädagogInnen mit Begeisterung dabei waren und ein tieferes Verständnis für ihren unmittelbaren Natur-Umwelt-Lebensraum entwickeln konnten.