Projekt

Projekt

/
13/10, 19:28

„Migrationsbuch Bibel“

Tagung zu Integration im Haus St Stephan in Oberpullendorf

Von: Harald Mandl

see url Nahezu alle Texte des Alten Testamentes sind im Kontext von Migrationserfahrung entstanden, führte die Wiener Pastoraltheologin Regina Polak bei ihrem Eröffnungsreferat bei der gemeinsam von Haus St. Stephan, der Caritas und dem Katholischen Bildungswerkes in Kooperation mit der Katholischen Aktion, dem Pastoralamt und der Pädagogischen Hochschule durchgeführten Tagung aus. Auch Jesus wird in der Fremde geboren, muss nach Ägypten fliehen und verbrachte sein öffentliches Leben auf Wanderschaft. Auch seine ersten Nachfolger verstanden sich im Kontext des römischen Reiches als Fremde. Aktuelle Dokumente wie „Erga Migrantes caritas christi“ (2004) sowie Aussagen von Papst Franziskus stehen in dieser Tradition, so die Universitätsprofessorin weiter.

iphone 6s plus ohne vertrag o2

stoni_ray cam In den anschließenden Gesprächsgruppen wurde darüber gesprochen, wie eine Umsetzung heute unter anderem in Pfarre, Schule und Arbeit möglich ist. Weiters wurden konkrete Projekte und Initiativen von Pfarren und kirchlichen Organisationen vorgestellt. Besonders die Zusammenarbeit verschiedener diözesaner Einrichtungen im Burgenland, welche sich alle gemeinsam dieser Thematik annehmen, wurde von der Referentin als beispielgebend genannt.

source link

go Die Tagung wurde mit einem Friedensgebet und einem internationalen Buffet, vorbereitet von Asylwerber/innen aus dem Burgenland, abgeschlossen.

http://www.indi.ie/?WEBCAMS=korean-webcam-site&46b=f3