PH News

PH News

/
20/04, 08:35

„Von der Freiheit eines Christenmenschen“ - Besinnung nach Ostern

Von: Margaretha Hermann

how many people cheat in marriages Heuer feiern die Evangelischen Kirchen das 500. Reformationsjubiläum. Was bemerkenswert ist und was dieses Reformationsjubiläum von allen bisherigen runden oder halbrunden Gedenken grundsätzlich unterscheidet, ist der neue und offene Kontext. Das Jubiläum wird weltweit und in ökumenischer Verbundenheit, ja teilweise sogar in Freundschaft gefeiert - vom Gegeneinander über das Nebeneinander hin zum Miteinander, manchmal sogar schon zum Füreinander. 

singles comedy Ein Schlüsselwort der Reformation: Freiheit.
Diese Freiheit ist aber keine egoistische, keine frei herumflatternde, die tut, was sie will.
Mit Luther: Meine Freiheit ist gebunden an Gottes Wort. Und eng verknüpft mit Verantwortung.
Es gibt nicht nur eine Freiheit von, sondern auch eine Freiheit zu.
Freigemacht von Gott, gebunden an sein Wort, eine Freiheit zur Verantwortung. 

hot videochat Instrumentalstücke von R. Mey und gemeinsam gesungene Osterlieder begleiteten die diesjährige Osterandacht, die von Pfr. Herbert Rampler zum Titel von Luthers Denkschrift „von der Freiheit eines Christenmenschen“ gestaltet wurde.