PH News

PH News

/
14/05, 20:39

Coding und Robotik an der NMS

Feierlicher Abschluss des ersten Teils des Lehrgangs

Von: Marie Mörz

Im Herbst 2017 startete die PH Burgenland das Pilotprojekt „Robotik und coding“ für alle Schultypen und Altersstufen. Dieser Lehrgang zielt darauf ab, SchülerInnen aktiv mit der digitalen Welt und dem „computational thinking“ (denken wie ein Computer) vertraut zu machen. 

Im Bereich der NMS nehmen in diesem Schuljahr 28 PädagogInnen aus 12 Burgenländischen Neuen Mittelschulen an diesem modularen Fortbildungslehrgang teil. Diese Schulen agieren als Pilotschulen und bieten CODING und ROBOTIK als einen eigenen alternativen Pflichtgegenstand an. Rund 300 SchülerInnen profitieren derzeit von diesem Wahlfach und lernen das Programmieren anhand von BeeBots, WeDos und anderen Technologien wie Lego Mindstorms EV3 und iPads. In mehr als 2.100 Unterrichtseinheiten werden rund 110 Unterrichtsszenarien bearbeitet. 

Der erste Teil des zweijährigen Lehrgangs für „Coding und Robotik“ an der NMS endete offiziell am 2. Mai 2018 an der PH Burgenland. Alle DirektorInnen der NMS, die diesen Unterrichtsgegenstand im Lehrplan integriert haben, bekamen eine „Coding und Robotik“ Acryltafel als Auszeichnung. Das Zusammenwirken von Technik, Informatik und Wissenschaft im Unterricht ist in einer digitalisierten Welt zukunftsträchtig. Die PH Burgenland hofft mit diesem Pilotprojekt eine Vorbildwirkung zu entfalten und auf die Beteiligung vieler weiteren Schulen in der Zukunft.