PH News

PH News

/
27/11, 10:11

Bundesfachtagung Globales Lernen

Globale Agenda 2030 – Bildung für eine solidarische Zukunft

Von: Johann Zeiringer

Am 23. und 24. November 2018 fand an der Pädagogischen Hochschule Wien bereits die 6. Bundesfachtagung zum Globalen Lernen statt. Diesmal konnten sich die 150 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich, Deutschland und Südtirol in Vorträgen und Workshops mit den SDGs (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen vertraut machen und Wege und Möglichkeiten zu deren Vermittlung und Umsetzung in ihren Arbeitsbereichen suchen und entdecken. Professor Klaus Seitz aus Berlin benannte in seinem Vortrag am Freitag die notwendigen Grundlagen und Weichenstellungen für eine sozial-ökologische Transformation und führte aus, welchen Beitrag unsere Bildungseinrichtungen dabei leisten sollen und können. Am Samstag gab es eine breite Palette von Workshops, die vor allem aufzeigten, wie die Globale Agenda 2030 Eingang in das Unterrichtsgeschehen, aber auch in die Schulentwicklung und LehrerInnenbildung finden kann. Die Inhalte reichten von Verteilungsgerechtigkeit über Digitales Globales Lernen, Global Citizenship Education als Leitlinie für Schulentwicklung, Literatur und die SDGs, bis hin zur Verankerung des Themenfeldes in der PädagogInnenbildung und in konkreten Unterrichtsmaterialien. Als Rahmenprogramm wurde unter dem Titel „Pic your future“ eine Fotoausstellung präsentiert, die den Blick von Jugendlichen auf die Sustainable Development Goals zeigt. Die Tagung konnte einmal mehr verdeutlichen, dass Bildung eines der wichtigsten und wirksamsten Instrumente ist, um eine nachhaltige Entwicklung voranzubringen.

vkpornodepfile.com